Online-Seminar-Reihe

Online-Seminar-Reihe

Online-Seminar-Reihe: Grundlagenvermittlung Rechtsextremismus und Radikalisierungsprozesse In dieser Online-Seminarreihe geht es um eine Grundlagenvermittlung zu den Themen Rechtsextremismus und Radikalisierungsprozesse sowie den zugrundeliegenden Einstellungen, Ideologien und Weltbilder. Dabei soll es vor allem auch um den fachlichen Austausch der Teilnehmenden und ihren Erfahrungswerten gehen.

Dauer ca. 60 Minuten | Teilnahme ist kostenfrei | mit Teilnahmebescheinigung

Themen:


Rechtsextremismus: Definition und Grundlagen zur Rechtsextremismus-Theorie

Rechtsextremismus -Rekrutierung ++ Rolle der Frauen ++ Trends & Herausforderungen ++ Rückschlüsse: Welche Zugänge nutzen Rechte Akteur*innen bei der Rekrutierung? Was bewegt Menschen sich für rechte Einstellungen zu engagieren?


Rechtsextremismus in ländlichen Räumen: Wir reden über rechte Akteur*innen, beleuchten die spezifischen Herausforderungen für die Präventionsarbeit in ländlichen Räumen und diskutieren Handlungsoptionen für zivilgesellschaftliche Akteur*innen in ländlichen Räumen.


Einführung Radikalisierungsprozesse: Wir erläutern, wie Radikalisierungsprozesse ablaufen und wie oder ob Präventionsarbeit in den jeweiligen Prozessen ansetzen kann.

Handlungsoptionen Radikalisierungsprozesse: Wir gehen auf Handlungsoptionen und Strategien für die eigene Arbeit ein. Wenn gewünscht können Teilnehmende Fälle aus der eigenen Praxis mitbringen und hier besprechen.

Wir behalten uns vor, Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch sexistische, rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, die Teilnahme an den Workshops zu verwehren oder von diesen auszuschließen.